Skip to main content

7 kostenlose Tools zur Nachhaltigkeitsbewertung im Startup

7 kostenlose Tools zur Nachhaltigkeits-
bewertung im Startup

Als Startup befassen Sie sich mit der Ausrichtung, Umsetzung und Wirkung Ihres Geschäfts. Welche Rolle spielt dabei die Nachhaltigkeit? In diesem Artikel stellen wir Ihnen Instrumente vor, die Ihnen die Bewertung der Nachhaltigkeit erleichtern.

Indem Sie die Nachhaltigkeit Ihres Startups bewerten, können Sie nachweisen, wo Sie bei diesem Thema stehen und Optimierungspotenziale ergründen. Zur Erinnerung: Nachhaltigkeit umfasst drei Dimensionen.

8 gute Gründe für Nachhaltigkeit im Unternehmen

  • Sie leisten aus eigener Motivation einen Beitrag zur Nachhaltigkeit in allen drei Dimensionen. 
  • Ihre Stakeholder stellen höhere Ansprüche an Nachhaltigkeit.
  • Sie verbessern das Image Ihres Unternehmens. 
  • Nachhaltiges Wirtschaften macht Ihr Unternehmen resilienter gegenüber Veränderungen und Krisen. 
  • Mehr Resilienz sowie effizienter Einsatz von Ressourcen helfen, Kosten zu sparen. 
  • Sie steigern Ihren Umsatz, weil die Nachfrage nach Ihren Leistungen wächst. 
  • Die Motivation im Team steigt. 
  • Sie verschaffen sich Wettbewerbsvorteile.

Wie bewerten Sie Nachhaltigkeit?

Startups können ihre Nachhaltigkeit bewerten, indem sie zunächst klare Nachhaltigkeitsziele definieren, die zu ihrem Geschäftsmodell passen. Messbare Indikatoren sind dabei unverzichtbar, um den Fortschritt nachvollziehen zu können. Wichtig ist, Nachhaltigkeit als einen Prozess zu betrachten, der regelmässig überprüft und angepasst wird.

Die folgenden sieben kostenlosen Tools können Sie dabei unterstützen, Ihre Nachhaltigkeit zu bewerten. Die Tools eignen sich je nach Phase und Kontext Ihres Startups. Mit der folgenden Wegleitung skizzieren wir die bestmögliche Anwendung für Ihre Bedürfnisse. Welches Instrument sich am besten für Ihre Nachhaltigkeitsbewertung eignet, hängt unter anderem davon ab, ob Sie vor der Gründung stehen oder ob Ihr Unternehmen schon aktiv ist.

Vorgründungsphase

-> Sie haben eine Geschäftsidee und eine vage Vorstellung der Umsetzung: Wie gross ist das Impactpotenzial Ihres Startups?

1. Stanford Impact Compass

Dauer: 15 Min

Mit dem Stanford Impact Compass können Sie das Impactpotenzial Ihres Startups einschätzen. Schon vor der Gründung erarbeiten Sie so eine klare Mission, was für Investoren und Kundinnen wichtig ist. Der Stanford Impact Compass ist eine schnelle, semi-quantitative Dropdownabfrage, bei der Sie in sechs Kategorien bewertet werden:

  • Wert für die Gesellschaft
  • Reife
  • Effektivität
  • Skalierbarkeit
  • Business Modell
  • Impact im Bereich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung

Auf der Webseite des Stanford Impact Compass bieten ein aufgezeichnetes Webinar und ein Whitepaper inklusive Beispiele Hilfe beim Ausfüllen. Allerdings ist das Instrument nur ein Anfang: Die Kategorien und das Bewertungsraster sind eher generisch.


Thema

Impactpotenzial: Grosse Einschätzung


Handhabung

Schnelle Dropdownabfrage, Wertvolle Begleitmaterialien


Practical effect

Auseinandersetzung mit Nutzenversprechen

Vorgründungsphase und Gründungsphase

-> Sie tüfteln am Geschäftsmodell: Wie können Sie Nachhaltigkeit in Ihr Geschäftsmodell verankern?

2. Sustainable Business Canvas

Dauer: 1 Stunde

Der Sustainable Business Canvas orientiert sich inhaltlich und strukturell am Business Model Canvas und ermöglicht eine qualitative Texteingabe. Er bietet eine übersichtliche Vorlage, die sich auch dazu eignet, den Nachhaltigkeitsaspekt Ihres Geschäftsmodells in zehn Punkten zu präsentieren:

  • Vision und Mission
  • Schlüsselpartnerschaften
  • Schlüsselaktivitäten
  • Schlüsselressourcen
  • Nutzenversprechen
  • Kundinnen und Kunden
  • Wettbewerberinnen und Wettbewerber
  • Andere Stakeholder
  • Kostenstruktur
  • Ertragsmodell

Das Tool hat kein Feedbacksystem, eignet sich dafür aber zur iterativen Auseinandersetzung mit Ihrem Geschäftsmodell. Spezifische Leitfragen unterstützen Sie dabei, die Vorlage unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien auszufüllen.

Zahlreiche Tipps, Beispiele und wertvolle Begleitmaterialien erleichtern das Ausfüllen des Sustainable Business Canvas.


Thema

Geschäftsmodell: Entwicklung


Handhabung

Iterative Texteingabe, Leitfragen, Tipps, Beispiele und wertvolle Begleitmaterialien


Practical effect

Auseinandersetzung mit Strategie, PDF Output für Präsentation

3. Praxistool der DIN SPEC 90051-1

Dauer: 1 Stunde

Das Praxistool der DIN SPEC 90051-1 ist ein Leitfaden, um die Nachhaltigkeit von Startups nach europäischem Standard zu bewerten. Die Nachhaltigkeitsbewertung erfolgt als rein qualitative Multiple-Choice-Abfrage und kann als schnelle Vorprüfung oder als umfangreiche Due Diligence absolviert werden. Wie der Sustainable Business Canvas orientiert sich auch dieses Tool inhaltlich am Business Model Canvas. Strukturell wird hier zwischen Befähiger- und Ergebniskriterien unterschieden. Befähiger sind dabei Faktoren, die es Startups ermöglichen, nachhaltig zu wirken. Mit Ergebnissen sind die Wirkungen gemeint, die bereits von einem Startup ausgehen:

Befähigerkriterien

  • Vision und Strategie
  • Team
  • Prozesse
  • Partnerschaft und Ressourcen
  • Produkt, Dienstleistung und Marktposition

Ergebniskriterien

  • Wirkungen auf Zielgruppen
  • Wirkungen auf weitere Stakeholder
  • Wirkungen auf Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft

Das Tool hat kein Feedbacksystem, eignet sich dafür aber zur iterativen Auseinandersetzung mit Ihrem Geschäftsmodell. Spezifische Prüfungsfragen unterstützen ein gewissenhaftes Beantworten der Umfrage. Die Auseinandersetzung mit der Nachhaltigkeitsbewertung kann ressourcenintensiv sein, geht dafür aber in die Tiefe.


Thema

Geschäftsmodell: Entwicklung & Bewertung


Handhabung

Konkrete Multiple-choice-Abfrage, Vorprüfung & Due Diligence


Practical effect

Prüfung & Erhärtung der Strategie, Stakeholderdialog

-> Sie machen sich Gedanken über Ihr operatives Nachhaltigkeitsmanagement: Welche Massnahmen kommen in Frage?

4. Checkliste Nachhaltigkeitsmanagement

Dauer: 45 Min

Die Checkliste Nachhaltigkeitsmanagement eignet sich bereits, bevor Sie Ihr Startup gegründet haben und sich erst einmal einen umfassenden Überblick über potenzielle Massnahmen im Nachhaltigkeitsmanagement verschaffen wollen. Auch in der Gründungsphase, wenn Sie sich iterativ damit auseinandersetzen wollen, wo Sie in Bezug auf Nachhaltigkeitsschwerpunkte und -ziele stehen, ist die Checkliste Nachhaltigkeitsmanagement nützlich.

Die umfangreiche Excel-Checkliste ermöglicht die Bewertung von Massnahmen in vier Nachhaltigkeitskategorien: 

  • Unternehmensführung
  • Umwelt 
  • Soziales 
  • Lieferkette 

Mit einem Kreuz bewerten Sie den aktuellen Stand Ihres Nachhaltigkeitsmanagements von “nicht erfüllt” bis “erfüllt”. Mit dem Lieferkettenbezug werden zwar vor allem produktorientierte Startups angesprochen, aber die Checkliste funktioniert trotzdem für alle Startups: nicht relevante Fragen können als solche markiert werden. Diese fliessen nicht in die Übersicht ein, wo das Optimierungspotenzial in den einzelnen Kategorien dargestellt wird. Das Tool bietet allerdings keine Handlungsanweisungen. Startups müssen sich eigenständig und iterativ mit den Ergebnissen auseinandersetzen und sie interpretieren.


Thema

Nachhaltigkeits-management, Massnahmen filtern


Handhabung

Checkliste, Iterativ editierbar


Practical effect

Qualitatives Monitoring im Massnahmenkatalog: Schwerpunkte und Ziele im Überblick

-> Sie sind ein produktorientiertes Unternehmen: Wie wollen Sie Massnahmen entlang der Lieferkette umsetzen?

5. CircularStart

Dauer: 45 Min

Mit dem CircularStart Tool können Sie Ihre Nachhaltigkeit immer im übergeordneten Zusammenhang mit der Kreislaufwirtschaft bewerten. Die Bewertung erfolgt in Form einer simplen, semi-quantitativen Dropdownabfrage in neun Kategorien:

  • Strategie/Innovation
  • Menschen/Fähigkeiten
  • Betrieb
  • Zusammenarbeit mit Stakeholdern
  • Produkte/Materialien
  • Dienstleistungen
  • Infrastruktur/Eigentum/Ausrüstung
  • Wasser
  • Energie

Das Tool bietet ein Scoring pro Kategorie, aber keine Handlungsanweisungen. Um die Ergebnisse zu interpretieren und eigene Schlüsse daraus zu ziehen, sind weitere Iterationen notwendig.


Thema

Nachhaltigkeits-management in der Lieferkette: Bewertung


Handhabung

Dropdownabfrage, Iterativ editierbar


Practical effect

Semi-quantitatives Monitoring von Massnahmen entlang der Lieferkette

Aufbauphase und später

-> Operative Zahlen liegen vor und Sie können Ihre Nachhaltigkeit messen: Wie nachhaltig sind Sie unterwegs und wie können Sie sich verbessern?

6. LEVO

Duration: 4 Stunden

Das LEVO-Tool ist explizit für Startups entwickelt und eignet sich zum umfassenden Monitoring und Reporting Ihrer Nachhaltigkeit. Die Bewertung erfolgt in Form einer Abfrage teils qualitativer, teils quantitativer Werte.

Das Tool setzt sich aus drei Schritten zusammen: Zunächst bewerten Sie die operationelle Nachhaltigkeit. Im nächsten Schritt bewerten Sie den externen Impact. Schliesslich folgt die Zielsetzung. Die Bewertung der operationellen Nachhaltigkeit erfolgt in den drei ESG-Dimensionen mit Scoring:

  • Umwelt
  • Soziales
  • Unternehmensführung

Sie bewerten den externen Impact im Abgleich mit den 17 Nachhaltigkeitszielen der UNO. Das Tool unterstützt Sie bei der Zielsetzung, die auf der ausgefüllten Umfrage zur operationellen Nachhaltigkeit basiert. Um auf das Instrument zuzugreifen, müssen Sie einen kostenfreien Account anlegen.


Thema

Bewertung operationelle Nachhaltigkeit (ESG) und externer Impact (SDGs)


Handhabung

Umfassende Umfrage, Iterativ editierbar


Practical effect

Qualitatives und quantitatives Monitoring, Reporting und Zielsetzung

7. B Impact Assessment

Dauer: 2 Stunden

Das B Impact Assessment Tool ist zwar nicht explizit für Startups entwickelt, eignet sich aber dennoch zum Monitoring und Reporting. Es ist auch möglich, Ihre Nachhaltigkeit zu zertifizieren, wenn Sie sich schon in der Wachstumsphase befinden. Das Tool orientiert sich inhaltlich und strukturell an den 17 Nachhaltigkeitszielen der UNO (SDGs). Die Bewertung erfolgt in Form einer Abfrage teils qualitativer, teils quantitativer Werte in fünf Kategorien:

  • Unternehmensführung
  • Mitarbeitende
  • Gesellschaft
  • Umwelt
  • Kundschaft

Das Tool bietet ein Scoring inklusive Vergleich mit Benchmarks. Darauf aufbauend und gestützt auf Ihren Prioritäten erhalten Sie Vorschläge, welche Massnahmen Sie in Ihrem Startup umsetzen sollten. Es besteht die Möglichkeit, sich als B Corporation zertifizieren zu lassen.


Thema

Nachhaltigkeits-bewertung anhand der SDGs


Handhabung

Umfassende Umfrage, Iterativ editierbar


Practical effect

Qualitatives und quantitatives Monitoring, Reporting und Zielsetzung, B Corp Zertifizierung

Diese Fallstudie wurde in Zusammenarbeit mit Impact Hub und FHNW durchgeführt, unterstützt von Innosuisse. Ausgewählte Startups unterschiedlicher Reifegrade haben die verschiedenen Tools in einem Workshop getestet. Unser gemeinsames Ziel ist es, ein Angebot zu entwickeln und einzuführen, das Startups von Anfang an dabei unterstützt, nachhaltige Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Wenn Sie weitere Tools oder Dienstleistungen kennen, die Startups dabei helfen, ihre Nachhaltigkeit zu verbessern, freuen wir uns über Ihre Vorschläge an johannes.bohren@baselarea.swiss.

johannes bohren

Haben Sie eine Frage zu nachhaltiger Innovation?
Johannes hilft Ihnen gerne weiter.

Johannes Bohren

Director Entrepreneurship

Email Johannes

You may also be interested in

Roche investiert in Basel zusätzliche 1,2 Milliarden Franken

Roche steckt in den nächsten Jahren weitere 1,2 Milliarden Franken in die Erneuerung seines Standorts in Basel. Die Investition fliesst...
Weiterlesen

Nouscom erhält 67,5 Millionen Euro Finanzierung

Die Biotech-Firma Nouscom hat bei einer Serie C-Finanzierung 67,5 Millionen Euro eingenommen. Das Unternehmen aus Basel will damit die klinische...
Weiterlesen

Wie offene Innovation die digitale Gesundheitsversorgung vorantreibt

Wie die zunehmende Verbreitung digitaler Lösungen das Engagement der Patienten fördert, den Zugang zur Versorgung verbessert und die Kosten der...
Weiterlesen

Wie Sie mit Ihrem Medizinprodukt auf den US-Markt kommen

In einer unserer vergangenen Venture Mentoring-Veranstaltungen von Basel Are Business & Innovation haben wir Nila-Pia Rähle eingeladen, über den Marktzugang...
Weiterlesen

Paradigmenwechsel in der Schmerzbehandlung

Schmerz ist eine überlebenswichtige Empfindung, aber er kann auch zu Depressionen und langfristigem Leiden führen, wenn er nicht richtig behandelt...
Weiterlesen

BOOM Summit in Basel soll Health-Technologien vorantreiben

Der BOOM Summit in der Messe Basel im April 2024 wird eine völlig neue Art von Gesundheitskonferenz sein. Die erste...
Weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter.