Skip to main content

ACROBiosystems siedelt sich in der Basel Area an

| News

ACROBiosystems siedelt sich in der Basel Area an

21.02.2022

ACROBiosystems mit Hauptsitz in Peking hat als ersten europäischen Standort die Basel Area gewählt. Von dort aus plant das biopharmazeutische Unternehmen seine Forschungs- und kommerziellen Aktivitäten in Europa auszubauen.

Die chinesische ACROBiosystems mit Firmenzentrale in Peking lässt sich am Standort Allschwil des Switzerland Innovation Park Basel Area nieder. Dies ist die erste europäische Niederlassung des Biopharmazie-Unternehmens, das auch einen Standort in Newark im US-Bundesstaat Delaware betreibt. Von der Basel Area aus plant es laut einer Mitteilung, seine Forschungs- und kommerziellen Aktivitäten in Europa auszubauen. Sowohl der Standortförderer Basel Area Business & Innovation als auch die Stiftung Switzerland Innovation, die innovative Unternehmen mit wissenschaftlichen Einrichtungen vernetzt, haben diese Ansiedlung unterstützt. „Wir begrüssen ACROBiosystems als vielversprechende Ergänzung für unsere lebendige Life Sciences-Community im Switzerland Innovation Park Basel Area in Allschwil», heisst es von Karin Crisanto, Head Innovation Space and Infrastructure bei Basel Area Business & Innovation. „Mit seinem Fokus auf die Zusammenarbeit mit lokalen Kunden und Partnern passt das Unternehmen gut zu uns.»

Basel Area als wertvolle Basis

ACROBiosystems stellt Proteine, Antikörper und andere Reagenzien für die biopharmazeutische Forschung her. Eigenen Angaben zufolge will das Unternehmen mit der Eröffnung seiner neuen Tochtergesellschaft „das Wachstum mit unserer ersten aktiven Präsenz in Europa beschleunigen“. Dabei unterstütze es akademische und industrielle Kundschaft, die an Target-Therapeutika, Impfstoffen und Diagnostika arbeiten, in allen Phasen der Produktentwicklung. Wie CEO Mike Chen ausführt, sei die Firma bestrebt, ihre Beziehungen zu renommierten Universitäten, Forschungseinrichtungen und Spitälern in der Schweiz zu vertiefen, „um neue Produkte zu entwickeln und das Feld der Biomedizin besser zu verstehen und zu bedienen“.

Der neue Standort in der Basel Area sei „sehr interessant, weil er eine wertvolle Basis für Vertrieb und Marketing bietet, eine bessere geografische Abdeckung unserer Kundschaft und Mitarbeitenden ermöglicht. Zudem bietet er eine Grundlage für unsere zukunftsgerichteten Pläne, eine Einrichtung für Produktion, Forschung und Entwicklung zu schaffen, von der aus wir wachsen können.“

Diesen Artikel weitergeben

Auch das könnte Sie interessieren:

biGENIUS erhält 2 Millionen Euro für neues Cloud-Produkt

Das in der Basel Area ansässige Softwareunternehmen biGENIUS hat eine neue Finanzierung von 2 Millionen Euro erhalten. Sie wurde im...
Weiterlesen

Opterion Health sichert sich 6,5 Millionen Franken

Opterion Health hat in einer Finanzierungsrunde 6,5 Millionen Franken eingenommen. Das Unternehmen mit Sitz in Muttenz im Kanton Basel-Landschaft konnte...
Weiterlesen

TOLREMO erhält 39 Millionen Dollar an Investitionen

TOLREMO Therapeutics hat eine Serie A-Finanzierung mit 39 Millionen Dollar abgeschlossen. Damit kann die Basler Biotech-Firma ihre erste Studie am...
Weiterlesen

Mazars eröffnet zehntes Schweizer Büro in Basel

Mazars verfügt seit dem 1. September auch in Basel über eine Niederlassung. Für das weltweit in Wirtschaftsprüfung und Beratung tätige...
Weiterlesen

Fondation Botnar unterstützt erneut Forschung zu Kindergesundheit

Das Basler Botnar Research Centre for Child Health erhält von der Fondation Botnar eine weitere Schenkung von 50 Millionen Franken....
Weiterlesen

Forty51 Ventures finanziert Gründung von Mysthera Therapeutics

Die Mysthera Therapeutics AG ist in Basel gegründet worden. Das Startkapital in Höhe von 3,5 Millionen Dollar stammt von der...
Weiterlesen

Spexis erhält Kapitalzusage in Höhe von 2,5 Millionen Dollar

Investoren lassen der in der Basel Area ansässigen Spexis AG weitere Investitionen zukommen. Mit zusätzlichen 2,5 Millionen Dollar will das...
Weiterlesen

Worg erhält Finanzierung von 130 Millionen Franken

Das biopharmazeutische chinesische Unternehmen Worg Pharma mit Europasitz in der Basel Area hat in einer Finanzierungsrunde der Serie C umgerechnet...
Weiterlesen

Tenpoint will Erblindung rückgängig machen

Das Startup Tenpoint Therapeutics hat mit einer Finanzierungsrunde über 70 Millionen Dollar seine Tätigkeit aufgenommen. An seinen Standorten in London...
Weiterlesen

Roche und ETH bilden die nächste Generation aus

Das Basler Life Sciences-Unternehmen Roche und die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) bilden gemeinsam Biomedizinerinnen und Biomediziner aus. Am ETH-Standort...
Weiterlesen

Clear Solutions Lab will von der Basel Area profitieren

Die Gründer der Clear Solutions Laboratories stellen in Basel ein Team von Fachleuten in Biotechno­logie, Pharmazie und analytischer Biochemie zusammen....
Weiterlesen

QuantumBasel schafft Zugang zu weltbesten Quantencomputern

QuantumBasel festigt dank einer Partnerschaft mit IonQ, nordamerika­ni­scher Hersteller von Quantencomputern, seinen Status als neutraler Quanten-Hub mit Zugang zu den...
Weiterlesen

Genedata weitet Netz seiner Nutzer aus

Das japanische Biopharma-Unternehmen Ajinomoto setzt die Lösung von Genedata zur Beschleunigung seiner Medikamentenentwicklung künftig auch an seinem Standort in Korea...
Weiterlesen

Sandoz entscheidet sich für Hauptsitz in Basel

Die Sandoz AG wird auch als eigenständiges Unternehmen ihren Hauptsitz in Basel haben. Die Ausgliederung aus Novartis ist für die...
Weiterlesen

VectivBio wird für rund 1 Milliarde Dollar übernommen

VectivBio schafft den Exit: Die auf gastrointestinale Medizin spezialisierte Bostoner Ironwood Pharmaceuticals akquiriert die 2019 gegründete Basler Biotech-Firma. Der Kaufpreis...
Weiterlesen

Universität Basel und RocketVax stellen neuen Covid-Impfstoff vor

Forschende der Universität Basel haben mit dem Biotech-Startup RocketVax ein neues Konzept für einen Corona-Impfstoff entwickelt. Er beruht auf einer...
Weiterlesen

Rami Swiss und Elbit Systems produzieren jetzt im Jura

Die neu gegründete Firma Rami Swiss hat gemeinsam mit ihrem Partner Elbit Systems Switzerland eine neue Produktionsstätte in Courtételle eingeweiht....
Weiterlesen

Roche und Novartis gehören bei Forschungsausgaben zur Weltspitze

Roche hat 2022 insgesamt 16 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investiert. Damit liegt das Basler Life Sciences-Unternehmen weltweit auf...
Weiterlesen

Roche gründet Institut für Humanbiologie

Roche hat die Gründung des Institute of Human Biology in Basel bekanntgegeben. Bis zu 250 Mitarbeitende sollen die breite Anwendung...
Weiterlesen

Provectis siedelt sich in Basel an

Provectis Healthcare hat Basel als seinen Sitz gewählt. Das Unternehmen will bevorzugter Partner für aufstrebende und etablierte Biopharmafirmen werden und...
Weiterlesen
1 2 3 17