Skip to main content
| News

Basler Forscher entwickeln universelle Krebstherapie

26.01.2021

Basler Wissenschaftler arbeiten an einer Therapie, bei welcher vorgefertigte Immunzellen direkt nach der Diagnose gegen jede Art von Krebs eingesetzt werden können. Ein Startup nutzt 30 Millionen Dollar Anschubfinanzierung für die Überführung in die klinische Entwicklung.

Forscherin und Unternehmerin Lucia Mori (Bild: Universität Basel, Oliver Hochstrasser)

Dr. Lucia Mori vom Departement Biomedizin der Universität Basel arbeitet an einer revolutionären Krebstherapie. Laut einer Medienmitteilung der Universität wäre diese sogar im Vergleich zur personalisierten Immuntherapie ein wesentlicher Fortschritt. Diese erlaubt zwar eine präzise Behandlung, braucht aber Zeit. „Wäre es nicht fantastisch, nach der Krebsdiagnose in den Gefrierschrank greifen zu können und eine vorgefertigte Packung Immunzellen gegen den Krebs einsatzbereit zu haben? Egal welchen Typ Krebs?“, so Mori über den wesentlichen Vorteil ihrer Lösung.

Die gebürtige Italienerin hat bei ihrer Forschungsarbeit in Basel, „dem besten Ort der Welt für immunologische Forschung“, gemeinsam mit ihren Kollegen Zellen des menschlichen Immunsystems identifiziert, die zahlreiche verschiedene Krebszellen angreifen können. Diese MR1T-Zellen können Tumore erkennen und MR1 angreifen, ein Eiweiss, welches fast alle Krebszellen tragen. Im Labor könnten die MR1T-Zellen so massgeschneidert werden, dass sie gegen eine Vielzahl von Krebsarten eingesetzt werden können.

„Unser Ziel ist, T-Zellen von gesunden Spendern so zu manipulieren, dass sie sich gegen die Kombinationen aus MR1 und anderen charakteristischen Molekülen auf der Oberfläche der Krebszellen richten“, wird Mori zitiert. Da diese Charakteristiken teilweise bei denselben Krebsarten vorkommen, könnten die entsprechenden Therapien vorgefertigt werden. Eine solche Therapie könnte beispielsweise bei Brust-, Darm- und Lungenkrebs eingesetzt werden.

Nun steht der Übergang in die klinische Entwicklung an. Dazu hat Mori das Startup Matterhorn Biosciences mitgegründet. Dieses hat bereits ein Anschubfinanzierung über 30 Millionen Dollar von Versant Ventures erhalten.

Diesen Artikel weitergeben

Auch das könnte Sie interessieren:

Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech, Switzerland Innovation Park

Pharmafirmen aus Korea interessieren sich für Basel Area

Mehrere südkoreanische Life Sciences-Firmen haben sich seit Oktober vor Ort über eine mögliche Niederlassung in der Basel Area informiert, darunter...

Weiterlesen
Gamma Technologies kauft Portfolio von ProFEMAG
Advanced Manufacturing, Basel Area Business & Innovation, ICT, Innovation, Invest

Gamma Technologies kauft Portfolio von ProFEMAG

Die Basler ProFEMAG AG hat ihre FEMAG-Software für elektrische Maschinen­anwendungen an Gamma Technologies veräussert. Nun plant das Unternehmen mit Sitz...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, ICT, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Databaum nimmt seinen Sitz in Basel

Databaum richtet seinen Hauptsitz in Basel ein und will von dort aus wachsen. Das Startup bietet der Landwirtschaft auf dem...

Weiterlesen
Clinerion lanciert Plattform für Patientendaten
Basel Area Business & Innovation, Digital Health, ICT, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Clinerion lanciert Plattform für Patientendaten

Das Basler Unternehmen Clinerion führt seine Plattform für Maschinelles Lernen ein. Sie umfasst ein globales Netzwerk von Spitälern und ermöglicht...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech, Switzerland Innovation Park

Neuer Innovationscampus in der Basel Area ist eröffnet

Der Main Campus des Switzerland Innovation Park Basel Area ist am 29. Oktober offiziell eröffnet worden. Bundesrat Guy Parmelin betonte...

Weiterlesen
Sumitovant erwirbt alle Aktien von Myovant
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Sumitovant erwirbt alle Aktien von Myovant

Sumitovant macht die Basler Firma Myovant Sciences zu ihrer hundertprozentigen Tochterfirma und erwirbt alle Aktien von Myovant für 27 Dollar...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

VectivBio erlöst 125 Millionen Dollar aus Aktienverkauf

VectivBio hat den Abschluss des Zeichnungsangebots für 16'700'000 Stammaktien bekanntgegeben. Damit erzielte die Basler Biotechfirma einen Bruttoerlös von rund 125...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

KetoSwiss erhöht Kapital um 4 Millionen Dollar

KetoSwiss hat von Investoren 4 Millionen Dollar erhalten. Das Basler Startup entwickelt Produkte zur Linderung neurologischer Erkankungen wie Migräne und...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Escientia Switzerland wird zu Primopus

Die indische Deccan Fine Chemicals übernimmt Escientia Switzerland und gibt ihr einen neuen Namen: Primopus AG. Die neue Besitzerin kündigt...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Novartis investiert 100 Millionen Franken in Biologikazentrum

Das Pharmaunternehmen Novartis investiert 100 Millionen Franken in ein neues Kompetenzzentrum für Biologika auf seinem Basler Campus. Dort soll die...

Weiterlesen
1 2 3 31