| News

Der Innovationscampus GRID füllt sich

30.06.2020

Zwei Einheiten der Universität Basel und ein biopharmazeutisches Unternehmen werden ihre Standorte in den im Bau befindlichen Innovationscampus GRID auf dem BaseLink Areal in Allschwil verlegen. Die Neubauten werden künftig auch Hauptsitz des Switzerland Innovation Park Basel Area sein.

Visualisierung des GRID in Allschwil (Bild: Herzog & de Meuron)

Weitere Mieter haben Verträge für Büro- und Laborräume im GRID (Grand Réseau d’Innovation et de Développement) unterschrieben. Der 50’000 Quadratmeter grosse GRID gilt als Eckpfeiler im aufstrebenden Biotech-Cluster Allschwil und als eines der wichtigsten Life Sciences-Ökosysteme der Schweiz. Das neue, prägnante Gebäude im Campus-Stil wurde von Herzog & de Meuron Architekten entworfen und von der St.Galler SENN Construction AG entwickelt. Bereits seit Herbst 2019 ist der Switzerland Innovation Park Basel Area strategischer Partner und Ankermieter des GRID.

Wie einer Medienmitteilung von SENN zu entnehmen ist, werden sich zwei Einheiten der Universität Basel im GRID ansiedeln. Das von Universität und Universitätsspital Basel getragene Department of Biomedical Engineering (DBE) wird 2023 dort rund 3500 Quadratmeter beziehen und damit das geplante Wachstum realisieren können. Die aktuelle Planung sehe rund 150 Arbeitsplätze und etwa 100 Studierende vor. Die Räumlichkeiten ermöglichten dem DBE auch die intensive Zusammenarbeit mit Externen.

Die Universität Basel wird laut SENN auch mit dem Innovation Office, der zentralen Anlaufstelle für Innovation und Entrepreneurship, auf dem Areal rund um den GRID vertreten sein. Ab Anfang 2021 bezieht es Büros in der „Innovation Garage“ im Erdgeschoss des angrenzenden Parkhauses West.

Ausserdem hat das biopharmazeutische Unternehmen Basilea Pharmaceutica AG bekanntgegeben, Mitte 2022 neue Räume im GRID zu beziehen und die bisher verteilten Teams an einem Ort zusammenführen. „Durch die Nähe zu innovativen Startups, akademischen Institutionen und anderen Biotech-Unternehmen können wir von dem aufstrebenden Life Sciences- und Technologie-Cluster profitieren“, so CEO David Veitch in einer Medienmitteilung. Zudem erwarte sich Basilea von diesem Schritt positive Auswirkungen auf ihre Betriebs- und Kapitalkosten.

„Wir freuen uns, dass wir mit den neuen Mietern Basilea, Department of Biomedical Engineering und Innovation Office der Areal-Vision ein Stück nähergekommen sind, ein Kristallisationspunkt für alles zu werden, was das Leben der Menschen zukünftig besser machen wird“, so Johannes Senn, Geschäftsführer von SENN.

Diesen Artikel weitergeben

Auch das könnte Sie interessieren:

Bottmedical schafft Markteinstieg mit innovativer Zahnspange
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

Bottmedical schafft Markteinstieg mit innovativer Zahnspange

Das Basler Startup Bottmedical hat eine durchsichtige Zahnspange aus biobasierten Polymeren entwickelt. Nach einer erfolgreichen Finanzierungsrunde hat es nun den...

Weiterlesen
TargImmune nimmt knapp 18 Millionen Franken ein
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

TargImmune nimmt knapp 18 Millionen Franken ein

Die Basler Biotechfirma TargImmune hat bei einer Finanzierungsrunde 17,7 Millionen Franken eingenommen. Nun will sie ihren führenden Kandidaten in die...

Weiterlesen
KetoSwiss lanciert erstes Produkt in den USA
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

KetoSwiss lanciert erstes Produkt in den USA

Das Basler Biotech-Startup KetoSwiss entwickelt neue Therapien für neurologische Störungen. Nach einer erfolgreichen Kapitalerhöhung will es nun international wachsen. In...

Weiterlesen
Basel Area geht einzigartigen Weg
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

Basel Area geht einzigartigen Weg

Basel Area ist sowohl für die Standort- als auch die Innovationsförderung zuständig. Dieser schweizweit einzigartige Ansatz ist sehr erfolgreich, wie...

Weiterlesen
Alentis nimmt 67 Millionen Dollar ein
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

Alentis nimmt 67 Millionen Dollar ein

Das in Basel ansässige Biotechnologie-Unternehmen Alentis Therapeutics hat in einer Serie-B-Finanzierungsrunde 67 Millionen US-Dollar eingenommen. Damit wird die Medikamentenpipeline zur...

Weiterlesen
RocketVax findet Basler Partner für Corona-Impfstoff
Basel Area Business & Innovation, Innovation

RocketVax findet Basler Partner für Corona-Impfstoff

RocketVax hat Kooperationspartner für die Entwicklung seines neuartigen Impfstoffs gegen das Coronavirus gefunden. Das Universitätsspital Basel, die Universität Basel und...

Weiterlesen
Investoren geben Bright Peak 107 Millionen Dollar
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

Investoren geben Bright Peak 107 Millionen Dollar

Bright Peak hat bei einer Finanzierungsrunde 107 Millionen Dollar eingeworben. Die Basler Biotechfirma stellt mittels chemischer Synthese Proteine her, die...

Weiterlesen
LCB zieht Grossauftrag an Land
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

LCB zieht Grossauftrag an Land

Die LCB Sàrl ist in den Bereichen Human Machine Interface, Software- und Elektronikentwicklung tätig. Nun hat sie von der französischen...

Weiterlesen
Scailyte ist nun in Basel zu Hause
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Switzerland Innovation Park

Scailyte ist nun in Basel zu Hause

Die Biotechfirma Scailyte hat sich am Standort Novartis Campus des Switzerland Innovation Park Basel Area niedergelassen. Scailyte entwickelt auf Daten...

Weiterlesen
1 2 3 23