Skip to main content
| News

docdok.health ist an Corona-Forschungsprojekt beteiligt

22.02.2021

Ein Forschungsprojekt untersucht die Verbesserung des Zustandes von Patienten, die wegen COVID-19 im Spital waren. Das Basler Unternehmen docdok.health steuert die Smartphone-App für das Projekt bei.

Bild: docdok.health

Das neue Forschungsprojekt über die Folgen einer Corona-Infektion ist vom CAir Konsortium lanciert worden, zu welchem neben docdok.health unter anderem das Universitätsspital Zürich (USZ) und die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) zählen. Dies geht aus einer Medienmitteilung hervor. Laut der Mitteilung von docdok.health wird das Projekt zudem von AstraZeneca Schweiz unterstützt. Untersuchen wollen die Forschungspartner „die ​Verbesserung der Symptome, Lungenfunktion und Lebensqualität bei Personen, welche aufgrund einer Corona-Infektion (SARS-CoV-2) und damit verbundenen schweren Lungenerkrankung bis hin zum Lungenversagen hospitalisiert wurden“.

Dazu werden einerseits Patienten nach dem Spitalaustritt aus dem USZ befragt. Dabei wird eine Smartphone-App von docdok.health genutzt. Und andererseits wird ein Heimmonitoringsystem eingesetzt, um die Patienten zu begleiten. Dieses System besteht aus „einem Messgerät für die Lungenfunktion, einem Aktivitätsarmband, einem Luftqualitätsmesser und einem Smartphone“. Dieses CAir Desk genannte System wurde ursprünglich für eine Langzeitbetreuung von Menschen mit einer chronischen Lungenkrankheit entwickelt.

Die Ärzte des USZ können die Daten von beiden Ansätzen von ihrem Arbeitsplatz aus studieren. Dazu werden sie von docdok.health aufbereitet und übersichtlich auf einer entsprechenden Benutzeroberfläche dargestellt. Das 2017 gegründete Basler Unternehmen entwickelt Lösungen, welche eine nutzenorientierte Gesundheitsversorgung vorantreiben. Mit der dazu entwickelten Plattform können patientengenerierte Gesundheitsdaten erhoben und bereitgestellt werden. Diese Plattform wird heute bereits in fünf Ländern sowohl im klinischen Alltag als auch in Studien eingesetzt.

Diesen Artikel weitergeben

Auch das könnte Sie interessieren:

Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Novartis investiert 100 Millionen Franken in Biologikazentrum

Das Pharmaunternehmen Novartis investiert 100 Millionen Franken in ein neues Kompetenzzentrum für Biologika auf seinem Basler Campus. Dort soll die...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, ICT, Innovation, Invest

Offizielle Eröffnung des Kompetenzzentrums uptownBasel

uptownBasel hat am 8. September seine offizielle Eröffnung gefeiert. Im ersten Gebäude des internationalen Kompetenzzentrums für die Industrie 4.0 haben...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Life Sciences / Biotech, Medtech, Switzerland Innovation Park

Acht Startups aus der Basel Area unter den TOP 100 Swiss Startups

Unter den vielversprechendsten Schweizer Jungunternehmen des Jahres befinden sich acht Unternehmen aus dem Startup-Ökosystem der Basel Area. Sie gehören zu...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Roche eröffnet höchstes Gebäude der Schweiz

Roche hat in Basel ein neues Bürogebäude mit 3200 Arbeitsplätzen eingeweiht. Mit 205 Metern ist der Bau 2 das höchste...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Medtech, Switzerland Innovation Park

DayOne Tech fördert drei Medtech-Startups

DayOne, die Healthcare Innovation-Initiative von Basel Area Business & Innovation, ist mit drei Startups in ihren Medtech-Accelerator im Kanton Jura...

Weiterlesen
Basel Area erreicht mit Ansiedlung von LifeMine neuen Meilenstein
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Basel Area erreicht mit Ansiedlung von LifeMine neuen Meilenstein

Das amerikanische Life Sciences-Unternehmen LifeMine Therapeutics errichtet in der Region Basel seinen europäischen Hauptsitz. Damit hat Basel Area Business &...

Weiterlesen
Space Pharmaceuticals lässt sich in Basel nieder
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Space Pharmaceuticals lässt sich in Basel nieder

Die Space Pharmaceuticals AG verstärkt den Life Sciences-Cluster in der Basel Area. In seinem Forschungslabor konzentriert sich das in der...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation

Künftige Herausforderungen grenzüberschreitend meistern. Die Lehren aus dem Programm Interreg Oberrhein

Nach den Interreg-Projekten "UpperRhine 4.0" und "Titan-e" hat sich die Initiative "Industrial Transformation" von Basel Area Business & Innovation einer...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Life Sciences / Biotech

Venture Kick fördert NextImmune

Der Startup-Förderer Venture Kick unterstützt NextImmune mit 150'000 Franken. Die Ausgründung der Universität Basel arbeitet an der Entwicklung selektiver Immunsuppressiva....

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Medtech, Switzerland Innovation Park

Innovationssystem des Kantons Jura beeindruckt OECD

Die OECD hat Innovationssysteme in ländlichen Regionen ihrer Mitgliedsländer untersucht, darunter im Kanton Jura. Der Kanton punktete mit der Professionalität...

Weiterlesen
1 2 3 30