Skip to main content
| News

FutureHealth bringt internationale Experten nach Basel

29.01.2020

Die Konferenz FutureHealth Basel hat Experten, Startups und Interessierte aus dem Bereich digitales Gesundheitswesen zusammengebracht. Neben Chancen und Herausforderungen in diesem Bereich ging es auch um die Stärkung des regionalen Life Sciences Clusters.

Deep Dive Session des DayOne Accelerator an der FutureHealth Basel (Foto: Nirnberger)

Am Dienstag hat die dritte Ausgabe der FutureHealth Basel im Congress Center Basel stattgefunden. Die Konferenz stand unter dem Motto Me, Myself and Algorithms. Sie fokussierte auf die Zukunft des Gesundheitswesens sowie das Spannungsfeld zwischen Digitalisierung, Mensch und Gewinn. Die Schweiz müsse bei der Digitalisierung des Gesundheitssystems eine Vorreiterrolle übernehmen, so ein Fazit der Konferenz. Ein wichtiges Thema war auch die Datensicherheit.

Die Veranstaltung brachte eine Reihe von internationalen Experten in das stark von Life Sciences geprägte Basel. Zu Rednern gehörten etwa Eugene Borukhovich, Gründer der amerikanischen Firma YourCoach Health, oder Bart De Witte, Experte für Digital Health. Sie sprachen unter anderem über die Rolle von Algorithmen beim Diagnoseprozess. Mit dabei war auch Pamela Peele, Chief Analytics Officer bei beim amerikanischen Gesundheitskonzern und Versicherer UPMC Enterprises. Weil Versicherung und Dienstleistungen in ihrem Unternehmen unter einem Dach vereint sind, seien die Anreize gegeben, Patienten gesund zu halten, erklärte Peele. Es wurde auch diskutiert, wie so ein Modell in der Schweiz implementiert werden könnte.

Parallel zu den Hauptsessions fand auch ein breites Programm an sogenannten Deep Dive Sessions statt. Dabei wurden etwa die Rolle von künstlicher Intelligenz in der Pflege oder die globale Zusammenarbeit bei Gesundheitsdaten diskutiert. Ein Thema waren auch die Herausforderungen einer elektronischen Gesundheitswirtschaft in der Schweiz. „Diese zukunftsträchtige Thematik ist essentiell für die Stärkung und den Fortschritt des regionalen Life Sciences Clusters“, erläuterte Martin Dätwyler, Direktor der Handelskammer beider Basel laut einer Mitteilung.

Die Veranstaltung wurde von der Handelskammer beider Basel und NZZ Konferenzen organisiert. Zu den Partnern der Konferenz gehörte unter anderem auch BaselArea.swiss. Letztere war mit ihrem Programm DayOne Accelerator an der Veranstaltung präsent. Mit diesem unterstützt sie Startups aus dem Bereich Digital Health. Im Rahmen der Konferenz haben nun mehrere Jungfirmen ihre Ideen vorgestellt und wertvolle Rückmeldungen erhalten. Ausserdem konnten sie neue Kontakte knüpfen.

Share this article

You might also be interested in

Basel Area Business & Innovation, ICT, Innovation, Invest

UptownBasel tritt IBM Quantum Network bei

UptownBasel ist eine Partnerschaft mit IBM eingegangen. Das im Entstehen begriffene Kompetenzzentrum für die Industrie 4.0 stellt seinen Partnern damit...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech, Switzerland Innovation Park

Pharmafirmen aus Korea interessieren sich für Basel Area

Mehrere südkoreanische Life Sciences-Firmen haben sich seit Oktober vor Ort über eine mögliche Niederlassung in der Basel Area informiert, darunter...

Weiterlesen
Gamma Technologies kauft Portfolio von ProFEMAG
Advanced Manufacturing, Basel Area Business & Innovation, ICT, Innovation, Invest

Gamma Technologies kauft Portfolio von ProFEMAG

Die Basler ProFEMAG AG hat ihre FEMAG-Software für elektrische Maschinen­anwendungen an Gamma Technologies veräussert. Nun plant das Unternehmen mit Sitz...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, ICT, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Databaum nimmt seinen Sitz in Basel

Databaum richtet seinen Hauptsitz in Basel ein und will von dort aus wachsen. Das Startup bietet der Landwirtschaft auf dem...

Weiterlesen
Clinerion lanciert Plattform für Patientendaten
Basel Area Business & Innovation, Digital Health, ICT, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Clinerion lanciert Plattform für Patientendaten

Das Basler Unternehmen Clinerion führt seine Plattform für Maschinelles Lernen ein. Sie umfasst ein globales Netzwerk von Spitälern und ermöglicht...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech, Switzerland Innovation Park

Neuer Innovationscampus in der Basel Area ist eröffnet

Der Main Campus des Switzerland Innovation Park Basel Area ist am 29. Oktober offiziell eröffnet worden. Bundesrat Guy Parmelin betonte...

Weiterlesen
Sumitovant erwirbt alle Aktien von Myovant
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Sumitovant erwirbt alle Aktien von Myovant

Sumitovant macht die Basler Firma Myovant Sciences zu ihrer hundertprozentigen Tochterfirma und erwirbt alle Aktien von Myovant für 27 Dollar...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

VectivBio erlöst 125 Millionen Dollar aus Aktienverkauf

VectivBio hat den Abschluss des Zeichnungsangebots für 16'700'000 Stammaktien bekanntgegeben. Damit erzielte die Basler Biotechfirma einen Bruttoerlös von rund 125...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

KetoSwiss erhöht Kapital um 4 Millionen Dollar

KetoSwiss hat von Investoren 4 Millionen Dollar erhalten. Das Basler Startup entwickelt Produkte zur Linderung neurologischer Erkankungen wie Migräne und...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Escientia Switzerland wird zu Primopus

Die indische Deccan Fine Chemicals übernimmt Escientia Switzerland und gibt ihr einen neuen Namen: Primopus AG. Die neue Besitzerin kündigt...

Weiterlesen
1 2 3 31