Skip to main content
| News

Monte Rosa Therapeutics nimmt 96 Millionen Dollar ein

28.09.2020

Die Basler Biotechfirma Monte Rosa Therapeutics hat in einer Serie-B-Finanzierungsrunde 96 Millionen Dollar erhalten. Damit will sie die Entwicklung ihrer Molekülabbauer vorantreiben, die nicht oder medikamentös schwierig zu behandelnde Proteine beseitigen, etwa bei Krebs.

Das Basler Biotechnologieunternehmen Monte Rosa Therapeutics hat in einer Finanzierungsrunde der Serie B 96 Millionen Dollar eingesammelt. „Das Unternehmen ist nun in der Lage, mehrere Arzneimittelkandidaten für einige der am schwierigsten zu behandelnden Krebsarten und andere Krankheiten vorzustellen“, wird der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Alexander Mayweg, in einer Medienmitteilung zitiert.

Diese Finanzierungsrunde wurde von Aisling Capital angeführt. Auch Versant Ventures und der bestehende Investor New Enterprise Associates waren beteiligt. Zudem zählt Monte Rosa weitere sieben weitere neue Investoren auf. „Wir freuen uns über die Unterstützung einer so starken Gruppe von Investoren“, so Monte Rosa-CEO Markus Warmuth. Damit sei das Unternehmen „nun gut positioniert, um unsere integrierte Plattform zur Arzneimittelentdeckung auf breiter Basis weiterzuentwickeln und zahlreiche neue Therapien in die klinische Entwicklung zu bringen.“

Mithilfe der Plattform von Monte Rosa sollen kleine Molekülabbauer noch rationeller entworfen und entwickelt werden. Sie sollen sich die dem Körper angeborene Fähigkeit zum Abbau von Proteinen aneignen. Durch diesen Ansatz will Monte Rosa Therapeutics solche krankheitsverursachenden Proteine beseitigen, die sich nicht oder kaum medikamentös behandeln lassen, darunter auch bei Krebs. „Viele zugelassene Medikamente sind entwickelt worden, um die Funktion eines Proteins zu hemmen. Monte Rosas Ziel ist es, das Protein ganz zu eliminieren“, so Andrew Schiff von Aisling Capital. Schiff wird im Zusammenhang mit dieser Finanzierungsrunde ebenso im Verwaltungsrat von Monte Rosa Einsitz nehmen wie Chandra P. Leo von HBM Partners.

Monte Rosa Therapeutics hat Büros im Zentrum von Basel und Labors im Technologiepark Basel. Versant Ventures hat ebenfalls Büros in Basel.

Diesen Artikel weitergeben

Auch das könnte Sie interessieren:

Basel Area Business & Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech, Switzerland Innovation Park

Pharmafirmen aus Korea interessieren sich für Basel Area

Mehrere südkoreanische Life Sciences-Firmen haben sich seit Oktober vor Ort über eine mögliche Niederlassung in der Basel Area informiert, darunter...

Weiterlesen
Gamma Technologies kauft Portfolio von ProFEMAG
Advanced Manufacturing, Basel Area Business & Innovation, ICT, Innovation, Invest

Gamma Technologies kauft Portfolio von ProFEMAG

Die Basler ProFEMAG AG hat ihre FEMAG-Software für elektrische Maschinen­anwendungen an Gamma Technologies veräussert. Nun plant das Unternehmen mit Sitz...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, ICT, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Databaum nimmt seinen Sitz in Basel

Databaum richtet seinen Hauptsitz in Basel ein und will von dort aus wachsen. Das Startup bietet der Landwirtschaft auf dem...

Weiterlesen
Clinerion lanciert Plattform für Patientendaten
Basel Area Business & Innovation, Digital Health, ICT, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Clinerion lanciert Plattform für Patientendaten

Das Basler Unternehmen Clinerion führt seine Plattform für Maschinelles Lernen ein. Sie umfasst ein globales Netzwerk von Spitälern und ermöglicht...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech, Switzerland Innovation Park

Neuer Innovationscampus in der Basel Area ist eröffnet

Der Main Campus des Switzerland Innovation Park Basel Area ist am 29. Oktober offiziell eröffnet worden. Bundesrat Guy Parmelin betonte...

Weiterlesen
Sumitovant erwirbt alle Aktien von Myovant
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Sumitovant erwirbt alle Aktien von Myovant

Sumitovant macht die Basler Firma Myovant Sciences zu ihrer hundertprozentigen Tochterfirma und erwirbt alle Aktien von Myovant für 27 Dollar...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

VectivBio erlöst 125 Millionen Dollar aus Aktienverkauf

VectivBio hat den Abschluss des Zeichnungsangebots für 16'700'000 Stammaktien bekanntgegeben. Damit erzielte die Basler Biotechfirma einen Bruttoerlös von rund 125...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

KetoSwiss erhöht Kapital um 4 Millionen Dollar

KetoSwiss hat von Investoren 4 Millionen Dollar erhalten. Das Basler Startup entwickelt Produkte zur Linderung neurologischer Erkankungen wie Migräne und...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Escientia Switzerland wird zu Primopus

Die indische Deccan Fine Chemicals übernimmt Escientia Switzerland und gibt ihr einen neuen Namen: Primopus AG. Die neue Besitzerin kündigt...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Novartis investiert 100 Millionen Franken in Biologikazentrum

Das Pharmaunternehmen Novartis investiert 100 Millionen Franken in ein neues Kompetenzzentrum für Biologika auf seinem Basler Campus. Dort soll die...

Weiterlesen
1 2 3 31