| News

Neues Label garantiert den Datenverbleib in der Schweiz

28.08.2020

Die swiss made software Gmbh mit Sitz in Basel garantiert mit dem neuen Label „swiss hosting“, dass Daten die Schweiz nicht verlassen. Damit werden Swissness und Qualität durch die Verwendung des Labels gesichert.

 

Der Umzug in die Cloud zusammen mit der Einführung der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) zeigten klar, dass der Aufbewahrungsort der Daten in Zukunft von immer grösserer Bedeutung sein wird, heisst es in einer Medienmitteilung der in Basel ansässigen swiss made software. Insofern mache es Sinn, ein Qualitätssiegel in der Tradition von „swiss made“ für den Umgang mit Daten zu schaffen. Das neue Label „swiss hosting“ garantiere, dass die Aufbewahrung bei Schweizer Unternehmen in Schweizer Hand und nach Schweizer Recht erfolge. Tochtergesellschaften ausländischer Konzerne sowie Schweizer Firmen in Dritthand können nicht an „swiss hosting“ partizipieren.

„swiss hosting“ ist das Rebranding des Ende 2018 eingeführten „hosted in switzerland“, an dem in kurzer Zeit über 100 Firmen teilnahmen. „swiss hosting“ wurde von swiss made software entwickelt und wird den Trägern des gleichnamigen Labels exklusiv angeboten. Es richtet sich an Schweizer SaaS-Anbieter (Software as a Service) und Hoster. Partner von swiss made software ist nebst anderen auch die Initiative DayOne von Basel Area Business & Innovation.

Das neue Label soll zu einem mit dem bekannten „swiss made“ vergleichbaren Qualitätssiegel werden, im digitalen Bereich. Auch die Swissness soll dabei im Vordergrund stehen, weshalb in enger Absprache mit den Label-Trägern ein Vertrag für den rechtlichen Rahmen entwickelt wurde. Teil des Vertrags sind auch Sanktionsmöglichkeiten im Missbrauchsfall, was von den Label-Trägern klar gefordert wurde, wie swiss made software betont.

Bei Verwendung von „swiss hosting“ mit oder ohne Kombination mit swiss made software müssen die Unternehmen die gewünschte Verwendung deklarieren und sich mit den relevanten Bedingungen einverstanden erklären. So sorge das neue Label für Klarheit, erklärt der Jurist Simon Schlauri, der an der Entwicklung des Vertrags beteiligt war: „Bei swiss hosting müssen Sie sich keine Gedanken machen, ob ausländische Anbieter ihren Regierungen Auskunft über Ihre Daten geben müssen.“ Im Klartext heisst das: Alle Daten bleiben in der Schweiz.

Diesen Artikel weitergeben

Auch das könnte Sie interessieren:

VectivBio sichert sich 110 Millionen Dollar
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

VectivBio sichert sich 110 Millionen Dollar

Die Basler Biotechnologiefirma VectivBio erhält von neuen und bestehenden Investoren 110 Millionen Dollar. Damit will das Basler Unternehmen sein Mittel...

Lesen Sie weiter
Polyphor erhält bis zu 18 Millionen Dollar für Antibiotika-Entwicklung
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

Polyphor erhält bis zu 18 Millionen Dollar für Antibiotika-Entwicklung

Das Allschwiler Unternehmen Polyphor bekommt erneut Unterstützung vom globalen Konsortium CARB-X zur Bekämpfung resistenter Bakterien. Für die weitere Entwicklung neuartiger...

Lesen Sie weiter
DayOne Accelerator Ausschreibung ist eröffnet
Basel Area Business & Innovation, Innovation

DayOne Accelerator Ausschreibung ist eröffnet

Wir freuen uns, den Start des Aufrufs für den DayOne Accelerator, der sich nun im 3. Jahr befindet, bekanntzugeben!

Lesen Sie weiter
Matériaux Sabag druckt Betonelemente
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

Matériaux Sabag druckt Betonelemente

Die jurassische Firma Matériaux Sabag stellt seine Betonelemente nun im 3D-Druckverfahren her. Damit können die Teile in der Vorfertigung massgeschneidert...

Lesen Sie weiter
Sechs Firmen gewinnen die i4Challenge
Basel Area Business & Innovation, Innovation

Sechs Firmen gewinnen die i4Challenge

Die Expertenjury der i4Challenge hat aus 18 Finalisten sechs Gewinner gekürt. Die Lösungen aus dem Bereich Industrie 4.0 reichen von...

Lesen Sie weiter
Monte Rosa Therapeutics nimmt 96 Millionen Dollar ein
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

Monte Rosa Therapeutics nimmt 96 Millionen Dollar ein

Die Basler Biotechfirma Monte Rosa Therapeutics hat in einer Serie-B-Finanzierungsrunde 96 Millionen Dollar erhalten. Damit will sie die Entwicklung ihrer...

Lesen Sie weiter
Roche lanciert neuen Corona-Antikörpertest
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

Roche lanciert neuen Corona-Antikörpertest

Roche bringt einen neuen Antikörpertest zur Bestimmung des Coronavirus auf den Markt. Dieser soll bei der Entwicklung von Impfstoffen helfen....

Lesen Sie weiter
Investoren sehen grosses Potenzial in Polyneuron
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

Investoren sehen grosses Potenzial in Polyneuron

Die Basler Firma Polyneuron Pharmaceuticals hat ihre Finanzierungsrunde der Serie A erweitert und so insgesamt 36,5 Millionen Franken eingenommen. Gleichzeitig...

Lesen Sie weiter
Lonza soll Corona-Mittel für Humanigen produzieren
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest

Lonza soll Corona-Mittel für Humanigen produzieren

Der Basler Pharmazulieferer Lonza wird das amerikanische Unternehmen Humanigen bei der Herstellung eines potenziellen Corona-Mittels unterstützen. Lonza kooperiert auch mit...

Lesen Sie weiter
Startups aus der Basel Area gehören zu den Besten
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Switzerland Innovation Park

Startups aus der Basel Area gehören zu den Besten

Jungunternehmen aus der Basel Area belegen beim TOP 100 Swiss Startup Award von Venturelab prominente Plätze. Die Medtech-Firma Resistell schafft...

Lesen Sie weiter
1 2 3 17