Skip to main content
| News

Roche-Tests können Omikron erkennen

03.12.2021

Die Roche-Tochter TIB Molbiol hat neue Corona-Tests entwickelt, die auch die neue Omikron-Variante erkennen können. Diese Tests sollen der Forschung dienen. Aber auch die Diagnosetests von Roche können künftig für die Entdeckung von Omikron genutzt werden.

Roche-Logo an einem Gebäude am Hauptsitz in Basel (Bild: Roche)

Die erst Anfang Dezember von Roche übernommene TIB Molbiol Syntheselabor GmbH hat drei neue Corona-Tests entwickelt, wie aus einer Medienmitteilung des Life Sciences-Konzern aus Basel hervorgeht. Diese Tests dienen dazu, Mutationen der neuen Omikron-Variante zu entdecken. Die Tests basieren auf der quantitativen Polymerase-Kettenreaktion (PCR), die in Echtzeit die entsprechenden Ergebnisse liefert. Die nun vorgestellten Tests gehören zu den ersten, welche Omikron nachweisen können, heisst es von Roche.

Die Mitarbeitenden von TIB Molbiol hätten nach dem Bekanntwerden von Omikron rund um die Uhr gearbeitet, um die neuen Tests zu entwickeln, sagt Thomas Schinecker, CEO von Roche Diagnostics. Die Tests könnten nun helfen, die Ausbreitung und das Verhalten von Omikron besser zu verstehen. Davon könnte die Forschung profitieren und es könnten neue Behandlungen und Impfstoffe entwickelt werden.

Während die neuen Tests ausschliesslich in der Forschung eingesetzt werden, bietet Roche auch mehrere Corona-Tests für die Diagnose an. Der SARS-CoV-2 Variant Set 1 Test (RUO) könne eine Mutation der Omikron-Variante erkennen und somit für die Diagnose von Omikron-Fällen genutzt werden, heisst es in der Mitteilung.

Diesen Artikel weitergeben

Auch das könnte Sie interessieren:

Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech, Switzerland Innovation Park

Pharmafirmen aus Korea interessieren sich für Basel Area

Mehrere südkoreanische Life Sciences-Firmen haben sich seit Oktober vor Ort über eine mögliche Niederlassung in der Basel Area informiert, darunter...

Weiterlesen
Gamma Technologies kauft Portfolio von ProFEMAG
Advanced Manufacturing, Basel Area Business & Innovation, ICT, Innovation, Invest

Gamma Technologies kauft Portfolio von ProFEMAG

Die Basler ProFEMAG AG hat ihre FEMAG-Software für elektrische Maschinen­anwendungen an Gamma Technologies veräussert. Nun plant das Unternehmen mit Sitz...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, ICT, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Databaum nimmt seinen Sitz in Basel

Databaum richtet seinen Hauptsitz in Basel ein und will von dort aus wachsen. Das Startup bietet der Landwirtschaft auf dem...

Weiterlesen
Clinerion lanciert Plattform für Patientendaten
Basel Area Business & Innovation, Digital Health, ICT, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Clinerion lanciert Plattform für Patientendaten

Das Basler Unternehmen Clinerion führt seine Plattform für Maschinelles Lernen ein. Sie umfasst ein globales Netzwerk von Spitälern und ermöglicht...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech, Switzerland Innovation Park

Neuer Innovationscampus in der Basel Area ist eröffnet

Der Main Campus des Switzerland Innovation Park Basel Area ist am 29. Oktober offiziell eröffnet worden. Bundesrat Guy Parmelin betonte...

Weiterlesen
Sumitovant erwirbt alle Aktien von Myovant
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Sumitovant erwirbt alle Aktien von Myovant

Sumitovant macht die Basler Firma Myovant Sciences zu ihrer hundertprozentigen Tochterfirma und erwirbt alle Aktien von Myovant für 27 Dollar...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

VectivBio erlöst 125 Millionen Dollar aus Aktienverkauf

VectivBio hat den Abschluss des Zeichnungsangebots für 16'700'000 Stammaktien bekanntgegeben. Damit erzielte die Basler Biotechfirma einen Bruttoerlös von rund 125...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

KetoSwiss erhöht Kapital um 4 Millionen Dollar

KetoSwiss hat von Investoren 4 Millionen Dollar erhalten. Das Basler Startup entwickelt Produkte zur Linderung neurologischer Erkankungen wie Migräne und...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Escientia Switzerland wird zu Primopus

Die indische Deccan Fine Chemicals übernimmt Escientia Switzerland und gibt ihr einen neuen Namen: Primopus AG. Die neue Besitzerin kündigt...

Weiterlesen
Basel Area Business & Innovation, Innovation, Invest, Life Sciences / Biotech

Novartis investiert 100 Millionen Franken in Biologikazentrum

Das Pharmaunternehmen Novartis investiert 100 Millionen Franken in ein neues Kompetenzzentrum für Biologika auf seinem Basler Campus. Dort soll die...

Weiterlesen
1 2 3 31