Skip to main content

Tolremo nimmt zusätzliche Mittel ein

| News

Tolremo nimmt zusätzliche Mittel ein

15.06.2020

Die Muttenzer Biotechfirma Tolremo Therapeutics hat in einer Finanzierungsrunde zusätzliche 4,7 Millionen Franken eingenommen. Das Unternehmen entwickelt Krebstherapien für die Präzisionsmedizin und treibt nun die klinische Entwicklung voran.

Durch die zusätzlich eingenommenen 4,7 Millionen Franken hat Tolremo Therapeutics in einer Serie-A-Finanzierungsrunde insgesamt 13,7 Millionen Franken erhalten, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Neben den Risikokapitalgebern BioMedPartners AG und Altos Venture AG haben sich nun auch bestehende Investoren wie die Zürcher Kantonalbank (ZKB) und Redalpine Venture Partners AG beteiligt.

Tolremo entwickelt Krebstherapien für die Präzisionsmedizin, bei welchen Resistenzen verhindert werden. Durch die erfolgreiche Finanzierungsrunde soll nun der erste Produktkandidat für die klinische Entwicklung weiter entwickelt werden. Darüber hinaus soll das Entwicklungsprogramm des Basler Unternehmens ausgeweitet werden.

Resistenzen gegen Krebsmedikamente würden auch weiterhin dem langfristigen Patientenwohl im Weg stehen, heisst es in der Mitteilung von Stefanie Flückiger-Mangual, Mitgründerin und CEO von Tolremo. Durch die zusätzlichen Mittel würde die Entwicklung von Präzisionstherapien für Krebspatienten, bei welchen Resistenzen verhindert werden, einen Schritt näher rücken.

Tolremo verstärkt zudem seine Führungsmannschaft. So wird Reinhard Ambros, früherer Leiter des Novartis Venture Fund, neuer Verwaltungsratschef. Und Guido Hartmann, ehemaliger Head of Pharmacology bei der Therachon AG, ist zum neuen COO/Head Translational Sciences ernannt worden.

Tolremo Therapeutics wurde auch von BaseLaunch unterstützt, dem in der Basel Area angesiedelten Inkubator und Accelerator, der Forschern und Unternehmern hilft, aussergewöhnliche Biotech-Firmen zu gründen. BaseLaunch wird operativ von der Standortpromotion und Innovationsförderung Basel Area Business & Innovation betrieben.

Diesen Artikel weitergeben

Auch das könnte Sie interessieren:

Roche investiert in Basel zusätzliche 1,2 Milliarden Franken

Roche steckt in den nächsten Jahren weitere 1,2 Milliarden Franken in die Erneuerung seines Standorts in Basel. Die Investition fliesst...
Weiterlesen

Nouscom erhält 67,5 Millionen Euro Finanzierung

Die Biotech-Firma Nouscom hat bei einer Serie C-Finanzierung 67,5 Millionen Euro eingenommen. Das Unternehmen aus Basel will damit die klinische...
Weiterlesen

Wie Sie mit Ihrem Medizinprodukt auf den US-Markt kommen

In einer unserer vergangenen Venture Mentoring-Veranstaltungen von Basel Are Business & Innovation haben wir Nila-Pia Rähle eingeladen, über den Marktzugang...
Weiterlesen

BOOM Summit in Basel soll Health-Technologien vorantreiben

Der BOOM Summit in der Messe Basel im April 2024 wird eine völlig neue Art von Gesundheitskonferenz sein. Die erste...
Weiterlesen

Investoren geben Onena Medicines 3,7 Millionen Franken

Onena Medicines hat eine Finanzierung in Höhe von 3,7 Millionen Franken erhalten. Das Portfolio-Unternehmen des Biotech-Startup-Inkubators BaseLaunch kann damit die...
Weiterlesen

CSL wird Teil des Biotech-Clusters der Basel Area

Die Abteilung für Forschung und Entwicklung des weltweit tätigen australischen Biotech-Unternehmens CSL hat im Switzerland Innovation Park Basel Area auf...
Weiterlesen